«

»

Beitrag drucken

Gelungener Saisonauftakt

Beim Saisoneröffnungsschießen konnte Schützenmeister Willi Wiedemann gut 30 Schützen begrüßen. In seiner Vorausschau auf die kommende Saison bedauerte Wiedemann, dass nur noch sechs Mannschaften in verschiedenen Disziplinen zum Rundenwettkampf gemeldet werden konnten.
 Zum Saisonauftakt traditionell ausgeschossen wurden die Vereinswanderpokale für die Erwachsenen und  Jugendlichen mit dem Luftgewehr und Luftpistole sowie für die Minis, die mit Lichtgewehr und Lichtpistole an den Stand gehen.
In der Schützenklasse holte sich Schützenmeister Wiedemann mit der Luftpistole und einem sehr guten 17,5 Teiler den Pokal. Er verwies damit Manuel Ritter, der die beiden letzten Jahre den Pokal holte und mit dem Luftgewehr einen 31.8 Teiler erreichte, auf Platz zwei. Dritter wurde Dominik Wiedemann mit einem 32,2 Teiler.
Bei der Schützenjugend konnten sich in beiden Klassen die weiblichen Schützinnen durchsetzen.Erste in der Gruppe Lichtgewehr/Lichtpistole wurde Miriam Kögl, gefolgt von Tim Krötz und Sina Kast.  Den Pokal in der Jugend/Juniorenklasse sicherte sich  Marie Mairhörmann vor Philipp Neff und Fabian Günther.
Großen Anklang fand auch der von Sportleiter Dominik Wiedemann vorgestellte neue Schießsport Trend: das Blasrohrschießen.
Dabei werden, ähnlich wie beim Bogenschießen, Pfeile auf Scheiben über verschiedene Distanzen geschossen.
Einen gelungenen Ausklang fand der Abend mit dem von den amtierenden Schützenkönigen vorbereiteten Buffet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schuetzen-ustersbach.de/gelungener-saisonauftakt/