«

»

Beitrag drucken

Deutsche Meisterschaft 2021 – Drei Schützinnen und 1 Schütze waren am Start

Die Deutsche Meisterschaft 2021 war der erste Wettkampf im “Corona-Jahr”, bei dem sich unsere Schützinnen und Schützen in Präsenz treffen und messen konnten. Qualifizert hatten sich Winfried Neff, Svenja Gruschka, Katharina Ortner und Antonia Wanner.
Den Start für den Schützenverein Ustersbach/Mödishofen machte am 27. August 2021 Antonia Wanner. Sie trat beim Wettbewerb Luftpistole 10m Damen II in München an und erreichte mit einem Ergebnis von 534 Ringen Platz 13 ( v. 21 Teilnehmerinnen).
Am 3. September 2021 fuhren Katharina Ortner und Svenja Gruschka nach München. Sie starteten in der Gruppe Jugend weiblich, Luftpistole 10 m. In den Sommerferien hatten sie zahlreiche Trainingseinheiten. Katharina kam mit 329 Ringen auf Platz 36 und Svenja erreichte mit sehr guten 354 Ringen Platz 11 (von 46 Teilnehmerinnen).
Als letzter machte sich Winfried Neff auf den Weg nach Hannover, um dort am 17. September 2021 mit dem Ordonnanzgewehr offene Visierung bei den Herren II  für die SSG Augsburg anzutreten. Er belegte mit 301 Ringen  Platz 44 (v. 65 Teilnehmern).

Es ist immer ein besonderes Ereignis und wir freuen uns davon berichten zu können. Hier einige Fotos:

Zeppelin über der Olympiaschießanlage Hochbrück

Svenja Gruschka, Katharina Ortner mit Betreuer
Ludwig Fischer beim Einschießen

                                                                  v.links: Greta Fischer (SV 1869 Welden) , Svenja Gruschka,Katharina Ortner, Ludwig Fischer

 

 17.09.2021 Bundessstützpunkt Sportschiessen Hannover

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schuetzen-ustersbach.de/deutsche-meisterschaft-2021-drei-schuetzinnen-und-1-schuetze-waren-am-start/